Barbara-von-Sell-Berufskolleg KölnBerufskolleg Niehler Kirchweg
Chancen durch Vielfalt ...
Login
Über unsFür LernendeFür Ausbilder 
Drucken
 
 
 

Berufsausbildung + Weiterbildung: Unser Tandem-Modell

Sie haben bereits den Schulabschluss der Fachoberschulreife und möchten ihre Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann im Gesundheitswesen mit einer Weiterbildung zur/zum staatlich geprüften Betriebswirt/in verknüpfen? Dann ist das Tandem-Modell das Richtige für Sie!

Sie wollen eine Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann im Gesundheitswesen machen und interessieren sich schon jetzt für eine weitere Qualifizierung im Gesundheitswesen. Dann verknüpfen Sie Ihre Ausbildung mit einer Weiterbildung in unserer Fachschule für Wirtschaft, Schwerpunkt Medizinische Verwaltung  und melden sich für das Tandem-Modell an!

Ist das Tandem-Modell die richtige Wahl für mich?

Die Entscheidung für eine Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann im Gesundheitswesen und der gleichzeitigen Teilnahme am Tandem-Modell  ist dann die richtige Entscheidung,

  • wenn Sie den (mindestens) erforderlichen Mittleren Bildungsabschluss (Fachoberschulreife) mitbringen,
  • wenn Sie eine Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen beginnen,
  • wenn Sie sich Ihre berufliche Qualifikation erweitern und sich für Führungs-aufgaben im mittleren Management von Gesundheitsunternehmen empfehlen wollen,
  • wenn Sie Ihre berufliche Kompetenz mit vertieftem theoretischen Wissen verbinden wollen,
  • wenn Sie gute fachliche Voraussetzungen mitbringen und motoviert und leistungsbereit sind,
  • wenn Sie die Unterstützung Ihres Ausbilders/Ihrer Ausbilderin erhalten.

Was bringt mir das Tandem-Modell?

In Ihrer beruflichen Ausbildung erwerben Sie berufliche Kompetenzen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung und schwerpunktmäßig Kenntnisse im Gesundheitswesen.
Durch die Teilnahme am Tandem-Modell können Sie diese Kenntnisse vertiefen und ergänzen und über den Berufsabschluss hinaus den weiteren Abschluss des staatlich geprüften Betriebswirts/der staatlich geprüften Betriebswirtin erwerben. Dieser Abschluss ist dem Bachelor-Abschluss gleichgestellt (DQR Stufe 6).

Das Tandem-Modell wird berufsbegleitend angeboten; Sie haben damit darüber hinaus die Möglichkeit, Berufserfahrung zu erwerben.
Gegenüber dem sukzessiven Besuch der Fachschule für Wirtschaft (im Anschluss an die Berufsausbildung) verkürzt sich die Gesamtdauer von 7 auf 5 Jahre.

Durch die sich ergänzenden Inhalte der Berufsausbildung und der Weiterbildung ergeben sich Synergieeffekte und daraus resultierend bessere Ergebnisse bei der IHK-Prüfung.

Nach Abschluss der Berufsausbildung führen Sie im 5. und 6. Semester der Weiterbildung eine Projektarbeit durch, die Ihnen Einblicke über Ihren bisherigen beruflichen Kontext hinaus ermöglicht. Die hieraus resultierenden Kontakte können für eine spätere Karriere unerlässlich sein.

Auf dem Arbeitsmarkt können Sie sich erfolgreich positionieren, weil Sie neben einer zusätzlichen Qualifikation durch die Teilnahme am Tandem-Modell Ihre Belastbarkeit nachweisen.

Welche Unterrichtsfächer habe ich?

Im Rahmen Ihrer Berufsausbildung werden Sie in den Kernfächern Dienstleistungsprozesse, Gesundheitsmanagement und Steuerungs- und Abrechnungsprozesse unterrichtet. Hinzu kommen die Fächer Englisch und Datenverarbeitung sowie im berufsübergreifenden Bereich die Fächer Deutsch/Kommunikation, Sport/Gesundheitserziehung, Politik und Religion. Differenzierungskurse bieten wir  an in Medizinischer Fachkunde/Pflegemanagement und Recht.

Ihre Fächer in der Fachschule für Wirtschaft, Schwerpunkt Medizinische Verwaltung sind im

Fachrichtungsübergreifender Bereich
Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache Englisch
Volkswirtschafslehre/Politik
Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht,

Fachrichtungsbezogenen Bereich
Betriebswirtschaftslehre
Rechnungswesen
Wirtschaftsmathematik/Statistik
Wirtschaftsinformatik

Schwerpunktbezogener Bereich
Management im Gesundheitswesen
Medizinische Fachkunde/Gesundheitserziehung
Personalwirtschaft

Differenzierungsbereich
Abrechnung in ambulanten Gesundheitseinrichtungen

Hinzu kommen eine Projektarbeit im 5. und 6. Semester (240 Stunden) und Selbstlernphasen (insgesamt 240 Stunden).

Wie ist der Unterricht organisiert?

Das Tandem-Modell wird in Teilzeitform angeboten und wie folgt organisiert:

  • Tabellarische Übersicht

    Die Berufsausbildung wird regelgerecht über drei Jahre durchgeführt.
    Zugleich wird das Studium in der Fachschule für Wirtschaft über 8 Semester (vier Jahre) hinweg absolviert; davon verlaufen zwei Jahre parallel zur beruflichen Erstausbildung, die Semester 5 - 8 folgen im Anschluss an die abgeschlossene Berufsausbildung und ermöglichen den Erwerb der notwendigen Berufserfahrung.

    Der Berufsschulunterricht findet für Teilnehmer/innen am Tandem-Modell (auf Wunsch) in einer gesonderten Klasse statt; der Unterricht dieser Klasse wird am Montag- und Mittwoch¬nachmittag (in der Zeit von 12:05 bis 17:20 Uhr) erteilt.

    Der Unterricht in der Fach¬schu¬le findet montags- und mittwochabends in der Zeit von 18:00 bis 21:00/21:40 Uhr statt sowie in 14-tägigem Rhythmus samstags in der Zeit von 08:00 – 12:20 Uhr.

    Die Teilnehmer/innen am Tandem-Modell können also den Unterricht in der Fachschule zeitlich an den Berufsschulunterricht anschließen; sie haben keine zusätzlichen Anfahrtszeiten.
    Dateigröße: 258 KB

Wie sieht die Abschlussprüfung aus?

Die Berufsabschlussprüfung für den Beruf der Kauffrau/des Kaufmanns im Gesundheitswesen besteht aus drei schriftlichen Prüfungsteilen und dem fallbezogenen Fachgespräch; diese werden vor der IHK abgelegt. Die Kammer übernimmt die Einladung und die Durchführung der Prüfung.

Die Abschlussprüfung der Fachschule findet am Ende des achten Semesters statt; die Schule übernimmt die Durchführung der Prüfung. Das Fachschulexamen besteht aus drei schriftlichen Abschlussarbeiten (180 bzw. 240 Minuten).

Zusätzlich kann im Rahmen des Fachschulexamens die Fachhochschulreife erworben werden durch eine schriftliche Prüfung im Fach Wirtschaftsmathematik/Statistik.

Welche Zusatzqualifikationen kann ich erwerben?

Im Rahmen der Berufsausbildung bieten wir den Erwerb des NRW-Führerscheins an. Ggfs. fehlende Module können im Rahmen der Weiterbildung ergänzt werden.

In der Fachschule für Wirtschaft wird die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) bei der IHK angeboten.

Wie und wann kann ich mich anmelden?

Für die Teilnahme am Tandem-Modell können Sie sich im Laufe Ihres ersten Ausbildungsjahres anmelden.

Das Anmeldeformular finden Sie zum Downloaden hier.

Bitte reichen Sie das ausgefüllte Formular und die erforderlichen Nachweise schriftlich in unserem Sekretariat ein.

Mit der Anmeldung stimmen Sie einem Beratungsgespräch und der Kontaktaufnahme mit Ihrem Ausbilder/Ihrer Ausbilderin zu.

Sie erhalten nach Prüfung Ihrer Unterlagen und Ihrer Eignung eine Aufnahmebestätigung.

Das Tandem-Modell startet zum Schuljahr 2018/19; der erste Unterrichtstag ist der erste Mittwoch im Schuljahr.

Wer ist meine Ansprechpartnerin?

Bildungsgangleitung:Katharina Goertz-Düring
Sprechstunde:nach Vereinbarung über unser Sekretariat
Telefon:0221 820110-0
Fax:0221 820110-61
E-Mail:katharina.goertz-duering@bvs-bk.de
 
 
 
>

14.11.2018
Messe der Berufskollegs

>

15.11.2018
Messe der Berufskollegs

>

16.11.2018
Z-Anmeldeschluss ZP

 
Individuelle Förderung